Startseite
    Allgemein
    WoW
    Gedanken
    Stöckchen
    Avatare
    Kochrezepte
    Photos
  Über...
  Archiv
  Gilde
  Gästebuch
  Kontakt

   Adeline
   Alisea
   Despina
   LadyAviva
   Mondfeuer
   Nachtrabe
   Rhiahna
   Seamera
   Sheerie
   Widogard
   Wolfskatze
   Infinte Oracles
   Der Alte Wald
   Hexengemeinde
   Sternenzauber Forum

adopt your own virtual pet!
The WeatherPixie

http://myblog.de/jibrils

Gratis bloggen bei
myblog.de





Endlich Wochenende!!!

So, bevor ich nun ins Bettchen hüpe, noch schnell ein kleiner Eintrag.

Ich hatte ja heute frei gehabt, und hab den Tag so richtig genossen. Hab sogar bis neun geschlafen, bis Sheena mir dann so oft an die Nase gestupst hat bis ich doch aufgestanden bin. War ihr wohl doch zu lang. So hab ich heut mal nen richtig faulen gemacht, bisschen gelesen, bisschen gemalt. Und abends hat mich dann die Koch und Backlust gepackt. Im wahrsten Sinne. Hab für das Forentreffen morgen drei Apfelstrudel gebacken Die waren dann ca um 22 Uhr fertig, und zwischendurch hab ich noch die Soße bzw das Dressing für die Ananassteaks gemacht. Ihr fragt euch bestimmt was das ist. Neun nichts von Schwein oder Rind, sondern 100% vegitarisch. Hier mal das Rezept.

Ananas-Steaks

Zutaten:

1 frische Ananas,

drei kleine Knoblauchzehen,

2TL Koriander gemahlen, Kurkuma,

3 EL Creme Fraiche, 1 Prise Chayenne Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst Enfernt man die Schale von der Ananas und schneidet die Frucht in Scheiben. Zwei von den Scheiben schneidet man in kliene Stücke und pürriert sie mit dem Stab. Die restlichen Scheiben kommen auf einen Teller für später. Das Ananasmus wird jetzt mit den oben genannten Gewürzen gewürzt, und zum Schluß noch den entweder kleingepresste oder kleingeschnitten (muß aber wirklich ganz klein sein) Knoblauch und die Creme Fraiche zugegeben und gut verrührt. Fertig ist die Soße.

Die Ananasscheiben werden dann auf einer Alufolie auf den Grill gelegt und gegrillt. Anschließend wird die Soße darüber gegeben. Und fertig.

Das ganze schmeckt echt wahnsinnig lecker und man wird richtig süchtig danach. Vor allem ist das eine Kombination bei der man erst mal den Kopf schüttelt. Aber es schmeckt wirklich. Probierts mal aus und sagt mir dann eure Meinung. Ich würde mich rießig freuen.

Guten Appetit.    

Und hier noch ein Foto von meinem Apfelstrudel.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

 

So jetzt geh ich ins Bett, denn norgen heißt es bald aufstehen. Hab ne zweistündige Fahrt vor mir.

Gute Nacht und bis bald          Jibril

5.8.06 00:17
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nachtrabe / Website (6.8.06 19:38)
Hihi, lustig, dass ich den Apfelstrudel hier im Blog mal in voller Pracht bewundern darf. Beim Treffen habe ich nämlich nur noch die letzten Krümel auf Luzifers Teller davon gesehen.


Jibril / Website (6.8.06 19:41)
Oje, das tut mir Leid Nachtrabe, das nächste Mal bekommst du extra einen kleinen. Oder aber ich mach lauter kleine dann bekommt jeder einen ab. Das wärs eigentlich mal.


widogard / Website (7.8.06 09:54)
Der war soo lecker dein Apfelstrudel. Ich Idiot habe den Tee von dir vergessen, Adeline meinte aber harlequin habe ihn mitgenommen, dann ist es ja kein Problem, der kann ihn mir schicken. Ich wünsch dir einen guten Wochenstart!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung